Anreise

Wecken um 5 Uhr – Sch…. Das ist noch kein Urlaub! Dafür fährt uns die Schwägerin zum Flughafen. Ok, chauffiert werden ist schon mal gut. Am Gate wird uns dann noch ein Upgrade in die Premium Economy angeboten.  Glatt 50 Euro günstiger als bei vorheriger Buchung. Da mein Ex-Chef mir das schon wärmstens empfohlen hatte, probieren wir es aus. Und es war eine gute Entscheidung!! So entspannt bin ich noch aus keinem Langstreckenflug ausgestiegen. Das Essen war übrigens auch hervorragend. Traudls Geburtstag haben wir gleich mal mit Sekt begossen.

der erste Stress ergab sich bei der Autoübernahme. Erste haben wir am Terminal eine Dreiviertelstunde auf den Transfer gewartet. Weiter ging es erst, nachdem ich wieder ins Terminal rein bin, unter Aufbietung aller Überzeugungskraft bei der Wachmannschaft, die sich gleich zu Dritt auf den „GegendenStromSchwimmer“ stürzten, vorbei bin um den Europcarmenschen flott zu machen. Den Bediensteten von Europcar fand ich dann Obst essend an seinem Tresen. Fünf Minuten später war der Minibus endlich da. Richtig los ging es aber erst draussen am Übergabebüro. Bis wir dran waren verging noch mal über eine Stunde! Dabei wurden vor uns nur drei Vermietungen zu Papier gebracht. Ich denke, bei meinem Act habe ich 12 Unterschriften ( gefühlte 28) und 8 Namenskürzel eintragen müssen bis alle Formulare ausgefüllt waren. Bin gespannt, wieviele Waschmaschinen ich geliefert bekomme. Die Suche nach dem Hotel lief dann so einigermaßen glatt. Inzwischen war es nämlich dunkel geworden, die Straße war super staubig, abgefräst ohne Ankündigung einspurig u. ä. m..  Aber das Hotel fanden wir dann doch nach angemessen langer Suche. Traudl liegt nun nach der ersten Corona-Verkostungimage im Bett. Ich stell noch schnell drei Fotos ein oder vier und hüpfe dann hinterher.

bis morgen

Advertisements

7 Kommentare zu „Anreise

  1. Die Mexikaner wollen die Deutschen halt in der Bürokratie noch übertrumpfen. Jetzt habt ihr hoffentlich mal gut ausgeschlafen und seid fit für neue Taten. Auf schöne Erlebnisse in den Ruinen der Maya. Hasta luego Monika

    Gefällt mir

  2. Liebe Traudl, ganz liebe Wünsche von uns beiden zu deinem Geburtstag.
    Wir drücken Euch die Daumen dass die Reise entspannter weitergeht als sie am Flughafen startete.
    Liebe Grüße, Babs und Chris

    Gefällt mir

    1. Danke für die Blumen Brigitte. Du kannst Werner sagen, er soll mal recherchieren, ob es Möglichkeiten gibt in Cenoten zu tauchen. Das Wasser darin ist teils kristallklar. Muss zum Tauchen super sein.

      Gefällt mir

  3. So jetzt hab ichs und nun kann ich mich damit beschäftigen euch meine Meinung zu geigen 🙂
    Claas: du hast inzwischen schon 5 Waschmaschinen bekommen
    😛
    Das Corona Bier schaut auch nicht schlecht aus. LG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s