Robberg Nature Reserve

Heute war ein superschöner Tag. Er begann vollkommen wolkenlos und blieb bis zum Abend so. Um sechs Uhr war ich auf und genoß den Blick auf die von der aufgehenden Sonne beschienene Lagune. Bis wir starteten, haben wir uns aber bewusst Zeit gelassen und ausgedehnt in der Sonne sitzend gefrühstückt. Um diese Zeit waren wir noch dankbar für jeden wärmenden Strahl.

Anschließend sind wir auf The Heads gefahren und haben den View Point dort oben gesucht. Die Aussicht von dort ist phantastisch. Es sind mehrere kleine Plattformen um die Bergspitze verteilt, so dass man von der Lagunenseite bis zur Ozeanseite herumgehen kann und überall perfekte Ausblicke genießt.

Als Hauptaktivität hatten wir uns aber eine Wanderung im Robberg Nature Reserve vorgenommen. Diese langgestreckte Halbinsel schließt direkt südlich an Plettenberg Bay an. Sie zu umrunden, soll 4-5 Stunden dauern wobei man an einer großen Robbenkolonie vorbeikommen soll. Da es heute bis 29 Grad heiß werden sollte haben wir uns mit allem Notwendigen (Sonnencreme, Kopfbedeckung, Wasser) präpariert und sind losgezogen. Es war eine anstrengende Tour. Es ging nicht nur ständig auf und ab über steinig-felsige Trails sondern teilweise auch in feinstem Sand rauf und runter. Robben und Klippschliefer haben wir gesehen, herrlich blühende Pflanzen und jede Menge verschiedener Vögel, die wir alle nicht kennen. Nach dreieinhalb Stunden anstrengenden Marsches sind wir müde aber begeistert wieder am Auto gewesen. Den Spätnachmittag haben wir heute in unserer Superunterkunft, am und im Privatpool verbracht. Das Wasser war sehr erfrischend! So erhitzt wie wir von der Sonne und der Anstrengung waren, war das aber gerade recht.

Advertisements

6 Kommentare zu „Robberg Nature Reserve

      1. Claas, mit welchem Programm hast du die ganzen Menschen wegretuschiert und seid ihr sicher nicht auf den Malediven zu sein 🙂

        Gefällt mir

  1. Gaanz sicher mein Gutster. Die Strände sind hier wirklich wunderschön und Menschen waren den Autos nach ca 50 auf 5 qKm unterwegs. Definitiv überschaubar. Abgesehen natürlich von den Robben das können schon 200 gewesen sein.
    Die haben wir übrigens früher gerochen als gesehen. Sollten sich wirklich mal die Zähne putzen 😂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s