Kogelberg und False Bay

leider müssen wir uns heute von Neil verabschieden. Die drei Tage hier waren große Klasse – vielen Dank Neil für deinen aufmerksamen aber zurückhaltenden Service!

Heute morgen habe ich Neil erzählt, dass wir nochmal zum Weingut Creation fahren wollten, um dort Wein zu bestellen. Dort direkt bestellt gibt es 10 % Nachlass. Er hängte sich sofort an’s Telefon und fragte seinen Weinlieferanten, ob wir den Preis bei ihm auch bekämen. Kriegen wir, hieß es. Der Händler kümmert sich um den Vertrieb fast sämtlicher Weingüter im Himmel-und-Erde-Tal und weiß perfekt Bescheid, wie das mit dem shipping nach Europa funktioniert. Außerdem liegt er direkt auf unserem Weg nach Kapstadt. So sparen wir uns den Weg bis an das Ende des Tals. Außerdem gab Neil mir noch Tipps, wie wir fahren sollen und was wir dort noch ansehen können. So gings dann kurz nach 10 Uhr los.

Erste Station war der Weinhändler. Dort wusste man schon Bescheid und Hester wartete auf uns. Die Bestellung war schnell erledigt, wussten wir doch genau, was wir wollten. Dann kam aber das dicke Ende. Fast 1000 Euro sollte der Spaß Kosten. Mich hat es fast von den Socken geholt. Das kann nicht stimmen, meinte ich und sie sah nochmal nach. Dann „Oh, ja ich habe einen Fehler gemacht“ und sie korrigiert die Versandkosten. Jetzt sind es nur noch 900 Euro! Und ich hatte geglaubt, sie hätte sich um einer Dezimale vertan! Jetzt lasse ich mir alles im Detail zeigen und es stellt sich raus, dass das shipping doppelt so teuer ist, wie der ganze Wein. Sorry Ma’am, das ist nicht akzeptabel. Wir verabschieden uns ohne Weinkauf. Dann schaun wir lieber wieder bei Babs und Chris in der Pfalz vorbei, da gibts auch gute Stöffle!

So ging’s dann weiter Richtung Kapstadt, noch ein Stück die R 43 entlang bis wir nach einigen Kilometern nach Westen auf die R 44 abbogen und nicht zur N2 der Hauptschlagader weiterfuhren. Diese Straße soll uns direkt an der Küste entlang führen. In unserer Fahrtrichtung zudem auf der richtigen Straßenseite, nämlich der Meeresseite. Kurz gesagt, die Fahrt war einfach grandios. Ich will darum gar nicht mehr viele Worte machen. Nur soviel; anfangs gingen wir kurz in ein privates naturreservat hinen, dessen Pflanzenwelt jetzt im Frühjahr herrlich anzuschauen war, Dann haben wir kurz in Betty’s Bay angehalten und dort an der Küste verweilt. Es war einfach super, dort zu sitzen und den Wellen zuzusehen, wie sie an den schroffen Felsen brachen. Weiter waren wir in einem phantastischen botanischen Garten, der sich auf die hiesige Fynbos-Vegetation spezialisiert hat. Der berggewandte Teil des Gartens ist offen und man kann auf zwei verschiedenen Wegen in die Berge wandern. Dafür reichte aber unsere Zeit nicht. Vielleicht ein andermal.

Schließlich fuhren wir einen Punkt an, wo man auf einem Holzpfad durch die Küstenfelsen gehen konnte, um eine Pinguin- und Kormorankolonie zu beobachten. Beides war phantastisch.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Küste der False Bay
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
False Bay – Blick auf Strands

Erst gegen 7 Uhr haben wir unser Ziel in Kapstadt erreicht. Die Lage ist super. Direkt hinter uns ist der Tafelberg. Wir können vom Balkon aus die Seilbahn sehen. Von hier aus ist es nur eine Stunde Fußweg zur Talstation. Vom Balkon nach vorne sehen wir downtown Kapstadt. Bei Nacht ein toller Blick. Aber seht selbst.OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Cape Town von unserem Balkon bei Nacht

 

 

 

Advertisements

4 Kommentare zu „Kogelberg und False Bay

      1. Tolle Eindrücke, wir reisen in Gedanken mit euch an die False Bay u. Kapstadt, wir wünschen euch weiterhin viele schöne Eindrücke Inge u. Alfred

        Gefällt mir

  1. Wie immer herrliche Bilder. Schön dass wir daran teilnehmen können 🙂
    Der Blick auf Kapstadt bei Nacht würde mir auch gefallen. Bei uns war es heute auch sehr warm und strahlend blau, so könnte es weiter gehen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s