Tafelberg

Für heute war gutes Wetter prophezeit und deshalb beschlossen wir beim Frühstück zum Tafelberg raufzufahren. Schon beim Aufstehen sahen wir aus unserem Zimmer die Bergstation wolkenlos und in strahlendem Sonnenschein. Da sich das Wetter hier und insbesondere am Berg rasch ändern kann, wollten wir die Gelegenheit gleich nutzen. Im Büro der Lodge haben wir online die Tickets gekauft, um ein wenig Warterei zu vermeiden. Lena aus Wernigerode im Harz hat das für uns erledigt.

Der Morgen hatte nicht zuviel versprochen, ein Tag wie gemalt!! Wir haben uns, nachdem wir eine gute halbe Stunde zum Rauffahren in der Schlange gestanden haben, von kurz vor elf bis nach 1700 Uhr hier oben herumgetrieben. Nur weil die Füße irgendwann nicht mehr wollten, sind wir schlussendlich schweren Herzens doch wieder runtergefahren. Wir haben uns das ganze Plateau bis zu seinem nördlichen Ende erwandert und zuvor noch eine sehr unterhaltsame guided tour unternommen, bei der wir viel über das Plateau, die Tier- und Pflanzenwelt aber auch über Kapstadt erfahren haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s